Log in | Register
You are here: One2One » ProjektID0042

Projekt ZOVAS der Maximilian-Lutz-Realschule

17 Sep 2011 - 13:56 | Version 3 |

Projektbeschreibung

"Das Projekt ZOVAS (Zukunftsorientierte vernetzte allgemeinbildende Schule) wurde im Sommer 2002 von der Firma Hewlett Packard sowie dem Kultusministerium Baden-Württemberg initiiert. Das Ministerium beauftragte das Staatliche Schulamt Ludwigsburg ein Konzept für ein Projekt auszuarbeiten, das die Integration der IT-Technologien in den alltäglichen Unterricht zum Ziel haben sollte. Weitere Vorgaben hinsichtlich des inhaltlichen Konzepts oder der zur Verfügung stehenden Hardware wurden nicht gemacht.

Ein Projektteam unter Leitung von Schulrat Michael Karle (Staatliches Schulamt Ludwigsburg) erarbeitete daraufhin eine Grobkonzeption und leitete daraus Wünsche für die notwendige Hardware ab. Die Projektgruppe kam zu dem Ergebnis, in den Mittelpunkt des Projekts die Erprobung der Integration der Informationstechnologie in den Fachunterricht auf der Basis von NoteBooks zu stellen, ergänzt durch die Nutzung von Desktopgeräten in Schülerarbeitsecken und in herkömmlichen Computerfachräumen.

Die offizielle Projektphase endete im Oktober 2005 mit einer Abschlussveranstaltung in Gegenwart von Staatssekretärin Dr. Monika Stolz und dem Geschäftsführer von Hewlett-Packard Deutschland Stephan Wippermann. In verschiedenen Workshops, Ausstellungen und Präsentationen können sich die Besucher einen Überblick über das Projekt machen. Die Projektergebnisse sind in schriftlicher Form zusammenfassend dokumentiert, und zwar zum einen in einem Projektbericht (PDF-Datei, ca. 2 MB) und zum anderen in der Broschüre "Schulerfolg mit NoteBooks im Unterricht" (PDF-Datei, ca. 8,9 MB), die bei der Abschlussveranstaltung von Frau Dr. Stolz an Herrn Wippermann übergeben wird. Beide Dokumente können Sie hier als PDF-Dokument öffnen oder herunterladen.

Die wesentlichen Erkenntnisse dieses Projekts präsentierten die Schülerinnen und Schüler am 10. März 2006 aus ihrer Sicht beim Landesschülerkongress in Sindelfingen. Die Präsentation können können Sie als PDF-Datei öffnen oder herunterladen (--> hier; ca. 600 KB).

Nach Abschluss des offiziellen Projekts im Jahr 2005 entschieden wir uns auf Grund der postiven Erfahrungen auch in Zukunft jeweils einer Klasse auf dem 7. Schuljahr das Arbeiten mit selbst finanzierten persönlichen NoteBooks anzubieten. Ein Überblick über das Konzept gibt die folgende Präsentation."

Quelle: http://www.rsbesigheim.de/content/index.php?page=244

Dokumente

  • ...

Evaluationen / Begleitforschung

  • ...

Medienberichte

  • ...

Externe Links

  • ...

Diskussion